Filmmag Logo
entania
Username Passwort
Registrieren / Passwort vergessen?
spacer
spacerStar Wars: Episode III - Die Rache der Sith
spacer
Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith Filmposter
Originaltitel: Star Wars: Episode III - Revenge of the Sith
Produktionsjahr: 2005
Regie: George Lucas
Laufzeit: 140 Minuten
FSK-Freigabe: ab 12 Jahren
Starttermin D: 19.05.2005
Starttermin US: 19.05.2005
Budget: 115.000.000 $
Produktionsländer: USA
Genre: Science-Fiction

7.72 von 10 Filmklappen
- JETZT Bewerten
Filmkommentar schreiben | Kritik schreiben | Zu deiner Filmliste hinzufügen
Eingetragen von Egger - 16.01.2004
spacer
spacerFILMKRITIK
spacer
spacerMalick | Filmkritik wurde am Montag, 23. Mai 2005 eingereicht

In den 70er Jahren brachte ein junger, unbekannter Regisseur namens George Lucas einen Science Fiction Film in die Kinos: KRIEG DER STERNE. Das Low-Budget Projekt schlug weltweit ein wie eine Bombe. Noch nie zuvor gesehene Weltraumschlachten und Spezial-Effekte - etliche interessante, sympathische Charakter - das war der Beginn der beliebtesten Sternen-Saga aller Zeiten. Mit DAS IMPERIUM SCHLÄGT ZURÜCK und DIE RÜCKKEHR DER JEDI-RITTER ging der Hype um die "weit, weit entfernte Galaxis" weiter. Obwohl Lucas` Lebenswerk mit hunderten verschiedenen Merchandising Produkten nicht nur in Kinderzimmern allgegenwärtig war, wurde es 20 Jahre lang eher still um STAR WARS - bis eine Verkündung Ende der 90er eine weitere Bombe zündete: Es wird eine neue Trilogie: Die Vorgeschichte von Darth Vader und Co. Die Erwartungen der Fans waren riesig und sie wurden 1999 mit EPISODE 1 - DIE DUNKLE BEDROHUNG bitter enttäuscht. Die neu eingeführte Figur Jar-Jar Binks wurde kein neuer Kult, sondern "der" verhasste Charakter der Reihe. Ein Film, der ohne Charme zu versprühen, einen Sturm aus Special-Effects überladenen Bildern bot. 2001 kam dann eine kleine Steigerung: EPISODE 2 - DER ANGRIFF DER KLONKRIEGER. <p> 2005: Vor einigen Monaten wurde die gewaltige Werbe-Maschinerie zum letzten STAR WARS Kinofilm gestartet: EPISODE 3 - DIE RACHE DER SITH. Lucas kündigte den dunkelsten und besten Film der neuen Trilogie an, der alle Fragen beantworten wird. Er hat sein Versprechen gehalten. <p> Anakin Skywalker (Hayden Christensen), mittlerweile heimlich verheiratet mit der schwangeren Padme (Natalie Portman), kann den Tod seiner Mutter und seinen anschließenden Rachefeldzug nicht vergessen. Außerdem fühlt er sich vom Jedi-Rat ungerecht behandelt. Als wenn das nicht schon genug wäre, hat er Visionen von Padmes Tod. Der intrigante Kanzler Palpatin verspricht ihm, dass er sie mit der dunklen Seite der Macht retten kann. Anakins darauf folgender Streit mit dem Jedi-Rat und seinem Mentor Obi-Wan Kenobi (Ewan McGregor), erleichtert dem Kanzler die Durchsetzung seines hinterhältigen Plans. Anakin, unter dem Einfluss der dunklen Seite stehend, stellt sich gegen die Jedis und zerstört mit dem Duell gegen Obi-Wan seine letzten positiven Charakter-Eigenschaften. Palpatin, der Imperator, hat seinen neuen Schüler und Begleiter erschaffen: Darth Vader. Zusammen wollen sie die komplette Galaxis beherrschen und die Jedis ausrotten. <p> Dies ist das Ende der Republik und gleichzeitig der Beginn des Imperiums! <p> Etwa 20 Jahre nach DIE RACHE DER SITH beginnt der KRIEG DER STERNE. George Lucas` Verbindung zu seiner klassischen Trilogie ist gelungen. Größtenteils setzt er hierbei auf Altbewährtes. <br> Yoda, der alt und klapprig wirkende grüne Winzling, bekommt ein weiteres Mal die Chance seine Macht unter Beweis zu stellen. R2-D2, der sympathische Roboter im Mülleimer-Stil, hat mehrmals die Lacher der Zuschauer auf seiner Seite. Außerdem gibt es ein - wenn auch ziemlich kurzes - wiedersehen mit Chewbacca, der auf seinem Heimat-Planeten mit seinen pelzigen Artgenossen (Wookies) gegen eine Droiden-Armee kämpfen muss. <br> Und natürlich: Darth Vader! <br> Neben diesen kultigen Charakteren bietet Lucas wie gewohnt gewaltige Weltraum-Schlachten und lange Lichtschwert-Kämpfe. Positiv sei hierbei anzumerken, dass neben den gewaltigen, lang andauernden Effekt-Sequenzen auch die schauspielerischen Leistungen der teils sehr bekannten Namen oft gefordert wurden, was bei den Vorgängern kaum der Fall war. <br> Besonders die Dialoge zwischen Obi-Wan und Anakin sind vielseitig und teils tiefgründig. Ewan McGregor (MOULIN ROUGE) spielt den Jedi-Meister routiniert und solide, wie man es von ihm gewohnt ist. Hayden Christensens (DAS HAUS AM MEER) auftreten hat mich besonders überrascht. Nachdem er in EPSODE 2 eher unerfahren und hölzern wirkte, hat er in dieser sehr schwierig zu spielenden Rolle einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Musikalisch wird das Bildergewitter selbstverständlich vom mehrmaligen Oscar-Gewinner John Williams untermalt, der den meiner Meinung nach besten STAR WARS Score ablieferte. <p> Weitere Kinofilme wird es voraussichtlich nicht mehr geben. Das heißt aber nicht, dass STAR WARS aussterben wird. Lucas plant nämlich eine aufwändige TV-Serie, wo er höchstwahrscheinlich selbst die Regie übernehmen wird. Es kracht und wummst gewaltig, so dass der Kinosaal bebt, und doch kommt die Dramatik nicht zu kurz. Weltraum-Schlachten, Kampfschwert-Duelle, bekannte Figuren aus dem STAR WARS Universum - Lucas zeigt uns, was wir sehen wollen! <br> Mit DIE RACHE DER SITH versöhnt sich George Lucas mit seinen Fans und schuf ein würdiges Ende einer legendären Kinofilm-Reihe. Die Macht war mit ihm!

spacerSUCHE
spacer
spacerDIESE WOCHE NEU
Am Sonntag bist du tot (2014) Am Sonntag bist du tot
Originaltitel: Calvary
105 Minuten - FSK: ab 18 Jahren
Blu-ray / Kinostart: 23.10.2014
Die Boxtrolls (2014) Die Boxtrolls
Originaltitel: The Boxtrolls
96 Minuten - FSK: ab 6 Jahren
Blu-ray / Kinostart: 23.10.2014
Hin und weg (2014) Hin und weg
Originaltitel: Hin und weg
95 Minuten - FSK: ab 12 Jahren
Blu-ray / Kinostart: 23.10.2014
Joe - Die Rache ist sein (2013) Joe - Die Rache ist sein
Originaltitel: Joe
117 Minuten - FSK: ab 16 Jahren
Blu-ray / Kinostart: 23.10.2014
Northmen - A Viking Saga (2014) Northmen - A Viking Saga
Originaltitel: Northmen - A Viking Saga
97 Minuten - FSK: ab 16 Jahren
Blu-ray / Kinostart: 23.10.2014
spacer
spacerNÄCHSTE WOCHE NEU
Der kleine Medicus (2014) Der kleine Medicus
Originaltitel: Der kleine Medicus - Bodynauten auf geheimer Mission im Körper
78 Minuten - FSK: ohne Altersbeschränkung
Blu-ray / Kinostart: 30.10.2014
Happy New Year (2014) Happy New Year
Originaltitel: Happy New Year
Minuten - FSK: noch nicht bekannt
Blu-ray / Kinostart: 30.10.2014
Love, Rosie - Für immer vielleicht (2014) Love, Rosie - Für immer vielle...
Originaltitel: Love, Rosie
102 Minuten - FSK: ab 6 Jahren
Blu-ray / Kinostart: 30.10.2014
Pioneer (2013) Pioneer
Originaltitel: Pioneer
111 Minuten - FSK: ab 12 Jahren
Blu-ray / Kinostart: 30.10.2014
Pride (2014) Pride
Originaltitel: Pride
120 Minuten - FSK: ab 6 Jahren
Blu-ray / Kinostart: 30.10.2014
Zombiber (2014) Zombiber
Originaltitel: Zombeavers
85 Minuten - FSK: noch nicht bekannt
Blu-ray / Kinostart: 30.10.2014
Zwei Tage, Eine Nacht (2014) Zwei Tage, Eine Nacht
Originaltitel: Deux jours, une nuit
95 Minuten - FSK: noch nicht bekannt
Blu-ray / Kinostart: 30.10.2014
spacer
spacerKOMMENDE FILME
Mad Max: Fury Road (2015) Mad Max: Fury Road
Originaltitel: Mad Max: Fury Road
Blu-ray / Kinostart: 14.05.2015
Ich - Einfach unverbesserlich 3 (2017) Ich - Einfach unverbesserlich ...
Originaltitel: Despicable Me 3
Blu-ray / Kinostart: 29.06.2017
Let`s Be Cops - Die Party Bullen (2014) Let`s Be Cops - Die Party Bull...
Originaltitel: Let`s Be Cops
Blu-ray / Kinostart: 26.02.2015
Wrong Turn 6: Last Resort (2014) Wrong Turn 6: Last Resort
Originaltitel: Wrong Turn 6: Last Resort
Blu-ray / Kinostart: 08.01.2015
Skull Island (2016) Skull Island
Originaltitel: Skull Island
Blu-ray / Kinostart: 27.10.2016
Left Behind (2014) Left Behind
Originaltitel: Left Behind
Blu-ray / Kinostart: 01.12.2014
spacer
spacerNEUE FILMMAG.DE USER
user A0130
user ASemmens
user CChambers
user JBrewis
user CGap
user MBachmeie
 
spacer
 
spacer