Filmmag Logo

entania
Username Passwort
Registrieren / Passwort vergessen?
spacer
spacerAn einem Tag wie jeder andere
spacer
An einem Tag wie jeder andere Filmposter
Originaltitel: The Desperate Hours
Produktionsjahr: 1955
Regie: William Wyler
Laufzeit: 112 Minuten
FSK-Freigabe: ab 16 Jahren
Starttermin D: 02.03.1956
Starttermin US: 05.10.1955
Budget: 2.388.000 $
Produktionsländer: USA
Genre: Krimi, Thriller
Dieser Film wurde noch nicht bewertet - Jetzt deine Bewertung abgeben
Filmkommentar schreiben | Kritik schreiben | Zu deiner Filmliste hinzufügen
Eingetragen von Malick - 12.11.2004
spacer
spacerFILMKRITIK
spacer
spacerDidi | Filmkritik wurde am Donnerstag, 12. April 2007 eingereicht

AN EINEM TAG WIE JEDER ANDERE
KRISE IM HAUSE HILLIARD
von DIETMAR KESTEN, GELSENKIRCHEN, 12. APRIL 2007.
Der klassische Hollywoodstreifen „An einem Tag wie jeder andere“ (Regie: William Wyler, 1955) setzt ganz auf Tradition. Traditionell ist die amerikanische Familie, die typisch für das damalige konservative Bild ist, die mit dem Vater Dan Hilliard (Fredric March), der Mutter, der Nestbehüterin, die sich aufopfert und die Familie umsorgt, und Tochter und Sohn, die sie in der Krise beschützt, das Zusammenwirken von Sicherheit und Verpflichtungen verkörpert. Traditionell sind auch die Gangster, Glenn Griffin (Humphrey Bogart) Hal und Kubish.
Der Ablauf des Films bricht allerdings mit der Tradition. Ein „Happy End“ gibt es nicht. Die drei Gangster werden, nachdem Finten sie Schachmatt gesetzt haben, von der Polizei erschossen. Bogart ist hier in einem seiner letzten Filme zu sehen. Er verkörpert Glenn Griffin doppelbödig-gebrochen. Und knüpfte damit an seine starke Leistung aus „Casablanca“ (Regie: Michael Curtiz, 1942) an. Während Rick dort den sympathischen Draufgänger mit harten Zügen und Herzflimmern verkörperte, der seine Gutmenschlichkeit nicht wie ein Buchladen mit sich herumtrug, und offen zur Schau stellte, ist Glenn hier von den Interessengegensätzen geprägt, die einerseits die unnötige Opferung der Familie vermeiden sollen, andererseits seine Rolle als verantwortlicher Gangsterboss zeigen.
Für Bogart mag das idealtypisch gewesen sein, zumal auch die kammerspielartige Inszenierung seiner Schauspielkunst sehr gelegen kam. Der Film Noir ist eine psychologische Studie menschlicher Angst, wobei alle Beteiligten hier involviert sind: Die Gangster und die Familie Hilliard. Während erstere auf das Geld warten und jeden Augenblick mit dem Eintreffen der Ordnungshüter rechnen, ist der Familienbetrieb gar nicht mehr gewährleistet. So nimmt der Vater-Sohn Konflikt an Schärfe zu. Ralph, der aufmüpfige Sohn scheint dabei zum Spielball der Gegensätze vor dem Hintergrund der Geiselnahme zu werden. Aber auch das Männlichkeitsideal, dass von Dan verkörpert wird, zeigt deutlich, dass der „Rufer in der Wüste“ den Weg seiner (staatlichen) Verantwortung nur über populäre Appelle und Emotionalität aufrecht erhalten kann, die auch die Toter und ein möglicher zukünftiger Schwiegersohn zu spüren bekommen.
Insgesamt ist der Spannungsbogen bedächtig aufgebaut. Die schauspielerischen Leistungen sind überragend, Haupthandlung und Nebenthemen sind klar voneinander zu unterscheiden, und der mehr klaustrophobische Ansatz verleiht dem Film so etwas wie Genialität. Es gibt manchmal keine Sieger. Wie hier. Die Gangster sind tot, die Familie kehrt ins traute Heim zurück. Die zugezogene Tür symbolisiert den überstandenen Amoklauf und die innere Einkehr.
.

spacerSUCHE
spacer
spacerDIESE WOCHE NEU
Apocalyptic - Their World Will End (2014) Apocalyptic - Their World Will...
Originaltitel: Apocalyptic
85 Minuten - FSK: ab 16 Jahren
Blu-ray / Kinostart: 29.05.2015
Everly (2014) Everly
Originaltitel: Everly
92 Minuten - FSK: ab 18 Jahren
Blu-ray / Kinostart: 29.05.2015
Good People (2014) Good People
Originaltitel: Good People
91 Minuten - FSK: ab 16 Jahren
Blu-ray / Kinostart: 29.05.2015
Kiss the Cook: So schmeckt das Leben (2014) Kiss the Cook: So schmeckt das...
Originaltitel: Chef
114 Minuten - FSK: ab 6 Jahren
Blu-ray / Kinostart: 28.05.2015
Lost River (2014) Lost River
Originaltitel: Lost River
95 Minuten - FSK: ab 16 Jahren
Blu-ray / Kinostart: 28.05.2015
Poltergeist (2015) Poltergeist
Originaltitel: Poltergeist
94 Minuten - FSK: ab 16 Jahren
Blu-ray / Kinostart: 28.05.2015
San Andreas (2015) San Andreas
Originaltitel: San Andreas
114 Minuten - FSK: ab 12 Jahren
Blu-ray / Kinostart: 28.05.2015
Tracers (2015) Tracers
Originaltitel: Tracers
94 Minuten - FSK: ab 12 Jahren
Blu-ray / Kinostart: 28.05.2015
spacer
spacerNÄCHSTE WOCHE NEU
Die Frau in Gold (2015) Die Frau in Gold
Originaltitel: Woman in Gold
Minuten - FSK: noch nicht bekannt
Blu-ray / Kinostart: 04.06.2015
Kind 44 (2015) Kind 44
Originaltitel: Child 44
137 Minuten - FSK: ab 16 Jahren
Blu-ray / Kinostart: 04.06.2015
Nice Places to Die (2014) Nice Places to Die
Originaltitel: Nice Places to Die
106 Minuten - FSK: ab 6 Jahren
Blu-ray / Kinostart: 04.06.2015
Spy - Susan Cooper Undercover (2015) Spy - Susan Cooper Undercover
Originaltitel: Spy
120 Minuten - FSK: ab 12 Jahren
Blu-ray / Kinostart: 04.06.2015
spacer
spacerKOMMENDE FILME
Escobar: Paradise Lost (2014) Escobar: Paradise Lost
Originaltitel: Escobar: Paradise Lost
Blu-ray / Kinostart: 09.07.2015
Terminator Genisys (2015) Terminator Genisys
Originaltitel: Terminator Genisys
Blu-ray / Kinostart: 09.07.2015
Trainwreck (2015) Trainwreck
Originaltitel: Trainwreck
Blu-ray / Kinostart: 27.08.2015
Paranormal Activity: Ghost Dimension (2015) Paranormal Activity: Ghost Dim...
Originaltitel: Paranormal Activity: The Ghost Dimension
Blu-ray / Kinostart: 22.10.2015
Ninjago (2017) Ninjago
Originaltitel: Ninjago
Blu-ray / Kinostart: 21.09.2017
Guardians of the Galaxy 2 (2017) Guardians of the Galaxy 2
Originaltitel: Guardians of the Galaxy 2
Blu-ray / Kinostart: 27.04.2017
spacer
spacerNEUE FILMMAG.DE USER
user SaneMax
user Rose137
user arthur
user karmenger
user Holdtheline
user Anna Fink
 
spacer
 
spacer